29
Jun2018

P & R Unternehmensgruppe – Insolvenz

Was bedeutet das für die Anleger?

Die in München ansässige P & R – Unternehmensgruppe  war zuletzt einer der größten Anbieter von Containerinvestments in Deutschland. Für folgende Gesellschaften wurde am 15.03.2018 Insolvenz beantragt:

  • P & R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs GmbH
  • P & R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH
  • P & R Container Leasing GmbH

Mit Beschluss vom 19. März 2018 bestellte das Amtsgericht München Rechtsanwalt Dr. jur. Michael Jaffé zum vorläufigen Insolvenzverwalter der P&R Container Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH sowie der P&R Gebrauchtcontainer Vertriebs- und Verwaltungs-GmbH. Rechtsanwalt Dr. jur. Philip Heinke, ebenfalls von der Kanzlei JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter, wurde ebenfalls am 19. März 2018 zum vorläufigen Insolvenzverwalter der P&R Container Leasing GmbH bestellt. Zuvor hatte das Amtsgericht München die vorläufigen Insolvenzverwalter bereits mit Beschluss vom 15. März 2018 zu Gutachtern bestellt.

Am 26. April 2018 haben die P&R Transport-Container GmbH und die P&R AG  beim Amtsgericht München jeweils Insolvenzantrag gestellt. Mit Beschluss vom 26. April 2018 bestellte das Amtsgericht München Rechtsanwalt Dr. jur. Michael Jaffé zum vorläufigen Insolvenzverwalter der P&R Transport-Container GmbH und Rechtsanwalt Dr. jur. Philip Heinke, ebenfalls von der Kanzlei JAFFÉ Rechtsanwälte Insolvenzverwalter, zum vorläufigen Insolvenzverwalter der P&R AG.

Folgen für die Anleger

Über 50.000 Anleger sind betroffen.

Anders als dies meist im Vertrieb dargestellt wurde, handelt es sich bei den Containerinvestments der P & R um komplizierte Anlageprodukte. Mit Zeichnung des jeweiligen Investments sind Anleger gleich mehrere komplexe Verträge mit verschiedenen Vertragspartnern eingegangen, welche neben dem Eigentumserwerb u.a. Ansprüche auf Zahlung der vereinbarten Containermiete begründeten.

Zunächst sollten die Anleger die Forderungsanmeldung gegenüber den einzelnen Unternehmen der P & R – Gruppe vorbereiten.

Im Anschluss daran sind dann mögliche Ansprüche und Verpflichtungen aus dem konkreten Containerinvestment zu prüfen, Ich unterstütze Sie im Insolvenzverfahren und prüfe dabei auch Schadensersatzansprüche gegen die Hintermänner und den Vertrieb, die ich bei Bestehen für Sie auch durchsetze.

Schreiben Sie einen Kommentar dazu

Please enter your name.
Please enter comment.